Das Melonenschiessen und seine Geschichte:

Im Jahr 2006 stand das traditionelle Zeltlager des Fanfarencorps Hervest-Dorsten an. Daniel und Erich Sczesny suchten für den Samstagnachmittag nach einem neuen Programmpunkt für Jung und Alt. Nach reiflicher Überlegung kam man auf die Idee, ein Runkelfletschen zu veranstalten.

Jetzt ging es los!!!

Wo bekam man im Juli auf der Schnelle eine Runkel her. Man setzte sich mit Schaufel und Hacke ins Auto und fuhr sämtliche Bauernhöfe im Umkreis ab. (Zu diesem Zweitpunkt wussten wir noch nicht, das es um diese Jahreszeit gar keine Runkeln mehr gab!).Jetzt war guter Rat teuer. Bei einem gemütlichen Zusammensein bei Ursula und Werner Rommeswinkel, erzählten wir unser Vorhaben und das keine Runkel zu bekommen war. Dann hatte Ursula die zündende Idee, dass wir doch eine Melone nehmen könnten.

Das Melonenschiessen war geboren!!

Jetzt ging es an die Arbeit: Aus Dachlatten und einer Plane wurde eine Rückwand zum Auffangen der Kieselsteine zusammengezimmert. Auf einem Kantholz sollte dann die Melone platziert werden. Nur auf eine Melone zu fletschen, fanden wir nicht so gut und so wurde sie kurzerhand aufgemotzt. Sie bekam als Krone eine Sellerieknolle, die Flügel bestanden aus Poreestangen, das Zepter war eine Mohrrübe und der Reichsapfel eine Tomate. In den darauffolgenden Jahren haben wir dann den Fang für die Steine durch unseren Vereinskamerad Hubert Löbbing umbauen lassen. Er fertigte ein Gestell aus VA Stahl an. Auch die Insignien wurden moderner gestaltet. Sie werden in liebevoller Kleinarbeit vom Oberfletschenmeister Erich alljährlich aus Styropor angefertigt und bemalt.

Damit beim Fletschen alles seine Ordnung hatte, verfassten wir eine Schiessordnung, die auch heute noch Bestand hat und bei jedem Fletschen zur Einsicht aufgehängt wird.

Gleich beim ersten Fletschen auf dem Zeltlager konnten wir über 20 Anwärter im Schießstand begrüßen. Der erste Melonenkönig 2006 wurde mit dem 257.Schuss, unser Vereinskamerad und Fahnenschwenker, Jörg Gawlik. Zu seiner Königin erkor er sich seine Ehefrau Heike. Zu Ehren des ersten Melonenkönigspaares wurden dann unter der Leitung des Melonenoberst Werner Rommeswinkel ein kleiner Umzug und eine Parade abgehalten.

Auch dieser Ablauf hat heute noch festen Bestand.

In diesem Jahr findet wieder unser traditionelles Zeltlager vom 24.7.-26.7.2015 auf unserer Vereinswiese am Söltener Landweg statt, wo am Samstag ab 14 Uhr unser Melonenschiessen ausgerichtet wird. Ein Ereignis wirft seine Schatten voraus. Wir feiern unser 10 jähriges Melonenfletschen. Der diesjährige Anwärter, der die Melone von der Stange holt, darf sich Jubiläumskönig/in nennen.

Melonenkönigspaare:

  • 2006/07
    Jörg Gawlik & Heike Gawlik

  • 2007/08
    Ralf Ziel & Karin Heisterkamp

  • 2008/09
    Thomas Fricke & Rita von der Höh

  • 2009/10
    Dirk von der Höh & Jennifer Haake

  • 2010/11
    Dieter Haake & Susanne Richter

  • 2011/12
    Harald Westerhoff & Tanja Holtkamp

  • 2012/13
    Andreas de Haas & Lia Nachtigall

  • 2013/14
    Werner Rommeswinkel & Andrea Fricke

  • 2014/15
    Luis Friese & Stefanie Günther

  • 2015/16
    David Westerhoff & Jessica Langer

Melonenkoenigspaar-2006 Melonenkoenigspaar-2007 Melonenkoenigspaar-2008 Melonenkoenigspaar-2014