Jahresrückblick 2014

Januar

Der einzige Termin in diesem Monat war die Jahreshauptversammlung am 19.01 auf der Tenne des Jägerhofes Einhaus. Die Vorstandsmitglieder blickten in ihren Berichten auf ein gutes Jahr 2013 zurück und konnten den Mitgliedern auch ein ereignisreiches Jahr in Ausblick stellen.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Für 5-jährige Mitgliedschaft: Levi Friese, Stefanie Günther und Harald Westerhoff
Für 15-jährige Mitgliedschaft: Daniel Sczesny

In diesem Monat begannen auch die regelmäßigen Proben mit dem externen Dozenten Steffen Wardemann.

Februar

Endlich gab es den ersten Auftritt in Uniform. Am 21.02. ging es zu einem Geburtstagsständchen nach Castrop-Rauxel. Dort überraschte das Corps Berthold Völker,
der seinen 80-jährigen Geburtstag feierte.

Im Zeitraum vom 11.01. bis zum 09.02. absolvierten sechs Spielleute den D1-Lehrgang. Wesentliche Bestandteile der Theorie des D1 – Lehrgangs, unter der Leitung von Steffen Wardemann waren die Notenlehre, die verschiedenen Dynamikstufen, rhythmische Zuordnungen und die Gehörbildung. Das Gelernte wurde natürlich auch sofort in die Praxis umgesetzt. Mit der Fanfare haben Gisbert von Montigny und Hannah von Montigny gelernt. Levi Friese und Lino Friese sowie Sydney von der Linde und Justin von der Linde haben den Lehrgang mit der Trommel absolviert.

März

Im März ging es für das Fanfarencorps Hervest-Dorsten erst so richtig los mit den Auftritten. Die närrische Zeit ging für das Corps am ersten Wochenende im März los.
Den 01.03. verbrachte das Corps in Oberhausen bei dem gutbesuchtem Kindern Karnevalsumzug. Am nächsten Tag machten die Hervester wieder Oberhausen unsicher, diesmal waren sie beim großen Umzug durch die Stadt dabei.

Am 03.03. war das Corps in Bottrop unterwegs und spielten mit voller Freude auf den Straßen, anschließend waren die Hervester in Dorsten auf dem Karnevalsumzug. Die Musiker freuten sich über viele bekannte Gesichter unter den zahlreichen Zuschauern Zum Abschluss ging es am 04.03. nach Olfen. Die Karnevalszeit hat das Corps mit Spaß und Freude gemeistert.

Am 08.03. gab es einen Tag ganz für die Jugendlichen des Fanfarencorps. Dazu trafen sie sich bei wundervollem Wetter auf dem Markplatz in der Innenstadt, um gemeinsam ein Eis zu genießen.

Am nächsten Tag, den 09.03. fand die Generalversammlung des Schützenvereins Hervest- Dorsten statt. Das Corps spielte zur Eröffnung der Versammlung sowie in der Pause. Jedes Jahr wird eine IG-Probe veranstaltet, dieses Jahr wurde sie in Dortmund-Wickede am 16.03. ausgerichtet. Die IG-Vereine probten mehrere Stücke zusammen. Darunter auch den Neuling „Der Watzmann“, welcher erstmalig geprobt wurde.

Das diesjährige Probenwochenende fand vom 29.03.-30.03 erstmalig auf Burg Bilstein statt. Nach intensiver Probenarbeit gab es am Abend für die Mitgliedern ein paar lustige Spiele und eine leckere Pizza zur Belohnung. Am Nächten Morgen probten die Bläser und Trommler fleißig weiter. Das Fanfarencorps bedankt
sich bei Steffen Wardemann & Christoph Rommeswinkel die für die Leitung der Proben zuständig waren.

April

Am 19.04. kam der Osterhase auch zu uns. Alle Mitglieder waren zu einem Osternachmittag in der Probenschule eingeladen. Für die ganz kleinen waren ein paar
Osterleckereien versteckt. Nachdem die erfolgreiche Suche beendet war, klang ein gemütlicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen aus.

Am 20.04. traf sich das Fanfarencorps zum alljährlichen Osterfeuer auf der Wiese des Schützenvereins Hervest-Dorsten.
Mit Fanfarenklängen wurde das Feuer eröffnet und der Abend wurde gemeinsam unter Freunden und Bekannten verbracht.

Mai

Am 18.05. fand das erste Brunnenplatzkonzert in der Hervester Zechensiedlung statt. Hunderten Zuschauern wurde ein abwechslungsreiches musikalisches Programm vom Männergesangverein, dem Kinderchor der Augustaschule, der Blasmusik St. Marien sowie vom Fanfarencorps Hervest-Dorsten geboten. Dank der besonderen Architektur des Brunnenplatzes bot sich eine gute Akustik und das sonnige Wetter sorgte für beste Voraussetzungen. Das abschließende Highlight war die gemeinsame Darbietung der Blasmusik und dem Fanfarencorps von zwei gemeinsamen Konzertstücken. Für die Musiker wurde es dann zum Finale trotz der großen Bühne etwas eng, da auch der Männergesangverein mit der Blasmusik das traditionelle Lied „Glück auf, der Steiger kommt“ zur Freude vieler Zuschauer sangen. Alle Musiker wurden mit großem Applaus belohnt, und alle hoffen, dass dieses gelungene Konzert im nächsten Jahr wiederholt werden kann.

Das erste Schützenfest für das Fanfarencorps fand am 24.05. in Deuten statt. Die Musiker nahmen am Festumzug in grüner Jacke/weißer Hose zu Ehren des neuen Thrones teil.

Am 31.05. ging es direkt weiter mit dem Schützenfest in der Hardt. Das Fanfarencorps war auch am Sonntag, dem 01.06. dabei und spielte abends ein kleines Ständchen für das Königspaar im Festzelt.

Juni

Am 07.06. ging es nach Anholt, um mit dem befreundeten Fanfarenzug am Stiftungsfest teilzunehmen.

Alle drei Jahre hüllt sich die Stadt Lingen (Ems) in ein mittelalterliches Gewand, um das Kivelingsfest zu feiern. Dazu wurde das Fanfarencorps am 09.06. eingeladen. Mit den historisch angelehnten Uniformen der Landsknechte des Mittelalters, rundete das Corps das Bild des Spektakels ab. Bei 30°C im Schatten spielten die Hervester Musiker auf dem Marktplatz zuerst ein Platzkonzert. Danach ging es zum großen und farbenfrohen Umzug durch die historische Altstadt von Lingen. Der Umzug wurde durch ein kurzes aber heftiges Unwetter zeitweilig unterbrochen und die Musiker suchten Zuflucht in einem Einkaufcenter. Danach ging es aber normal weiter.

Die Feldmärker feierten ihr Schützenfest am 14.06. und 15.06. Natürlich durfte das Corps bei den Paraden von Maas Timpert durch die Stadt zum Festzelt nicht fehlen.

Das traditionelle Bergfest, ausgerichtet vom Schützenverein Hervest-Dorsten, fand am 29.06. auf dem Glück-Auf-Platz statt. Dieses Jahr gab es erstmals einen "Holland-Markt" mit musikalischer Unterhaltung von einer Holländischer Blaskapelle und dem Fanfarencorps.

Juli

Seit 27 Jahren findet die Kinderolympiade auf dem Sportplatz des SC Dorsten-Hardt statt. Am 05.07. durfte das Fanfarencorps beim Entzünden der Olympischen Fackel die Fanfaren erklingen lassen.

Am 13.07. ging es für die Hervester nach Schermbeck zum Kilian Schützenfest.

Am 26.07. veranstaltete das Fanfarencorps ein Sommerfest auf dem Hof Schenke. Alle Mitglieder waren eingeladen und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Grillen und Badminton spielen. Ein Kickertunier wurde für die Jugendlichen veranstaltet und die Erwachsenen hatten Freude am Melonenschießen. Jugendkönig wurde Niklas mit Leonie. Melonenkönig wurde Luis Friese, er nahm Stefanie Günther zur Königin. Abkühlung bei dem herrlichen Sommerwetter fanden einige im Pool.

August

Zur Kirmes ging es am 02.08. für das Fanfarencorps. Natürlich nicht nur zum Karussell fahren sondern auch um Musik zu machen. Das Corps nahm am großen Eröffnungsumzug teil. Mit den vielen fantasievollen und bunten Verkleidungen der Teilnehmer fühlte sich so mancher an Karneval erinnert.

Am 10.08. freuten sich Jung und Alt auf einen Ausflug in den Freizeitpark „Movie Park“ Bottrop. In kleinen gemischten Gruppen erkundeten alle den großen Park mit den vielen Attraktionen.

Ins schöne Sauerland ging es am 17.08. anlässlich des Jägerfestes in Neheim-Hüsten. Nach einem Umzug durch die Stadt gab es noch ein kleines Konzert mit drei IG-Vereinen.

Am 29.08. bewies Hervest-Dorsten seine kulturelle Vielfalt. Das Fest der Kulturen lockte viele Interessierte zum schönen Brunnenplatz in Hervest. Das Fanfarencorps freute sich, Teil eines sehr abwechslungseichen Bühnenprogramms zu sein.

Am 31.08. nahmen die grün-weißen am IG-Treffen in Dortmund Wickede Teil. Jeder Verein spielte einzeln auf der Bühne. Zum Abschluss der Veranstaltung spielten alle Vereine gemeinsam IG-Stücke.

September

Am 06.09. durfte das Fanfarencorps dem frisch verheiratetem Paar Pollender mit Fanfaren und Trommeln an der St. Paulus Kirche gratulieren.

Zum Appeltatenfest in Gladbeck fuhr das Corps am 07.09. Dort wurde die Appeltatenkönigin vom Bürgermeister inthronisiert und die Bürger feierten ihre neue
Vertreterin der Tradition.

Im Ausnahmezustand war Kirchhellen am 09.09. anlässlich des Brezelfestes. Das Fanfarencorps war dabei und begleitete den Umzug musikalisch.

Ihr musikalisches Können stellten die Hervester Musiker am 14.09. beim Wertungsspiel in Angelsdorf unter Beweis. Der befreundete Spielmannszug Angelsdorf veranstaltete eine Kreismeisterschaft. Kurz vor dem Aufmarsch auf die Bühne machte sich bei dem ein oder anderen leichte Nervosität breit.
Doch nach dem ersten Takt hatten die Bläser und Trommler viel Spaß dabei, das lange Geübte zu präsentieren. Die studierten Wertungsrichter bewerteten nach verschiedenen Wertungskriterien, wie z.B. Internation, Ton und Klangqualität und Interpretation. Die Hervester Musiker erhielten für ihre musikalische Leistung in allen sechs Wertungskriterien die Note „sehr gut“.

In Holland nahmen die Grün-Weißen am 21.09. beim Bundesfest des Schützenbundes in Kerkrade teil.

Oktober

Der Monat, in dem das Fanfarencorps die meisten Kilometer mit dem Bus zurückgelegt hat.
Vom 03.10. bis zum 11.10. ging es mit dem Bus für die aktiven und passiven Mitglieder nach Calella in Spanien. Alle genossen den sonnigen Spätsommer am Meer. Viele interessante Aktivitäten standen auf dem Programm. Neben einer geführten Stadttour durch Barcelona und einem Rundgang durch das große „Aquarium“ gab es viele lehrreiche Spiele und Wettkämpfe für Jung und Alt.

Nach Norddeutschland ging es dann auch schon am 25.10. Die Hervester waren auch wieder dieses Jahr beim Bremer Freimarkt dabei. Das Corps nahm bei dem großen Festumzug durch die schöne Stadt mit über 150 anderen Gruppen teil. Das große Volksfest „Ischa Freimark“ wurde live im NDR übertragen.

November

Die Innenstadt von Dorsten wurde am 09.11. mit ganz vielen stimmungsvollen Lichtern erhellt. Beim Lichterfest waren wieder viele Ehrenamtliche Vereine mit weihnachtlichen Angeboten dabei. Auch das Fanfarencorps hatte einen Stand und bot heiße Getränke und Zuckerwatte an. Abends durfte das Corps St. Martin mit seinem roten Umhang bei einem festlichen Umzug durch die Stadt begleiten.

Am 11.11. sahen die Hervester Musiker den heiligen St. Martin ein zweites Mal. Diesmal besuchte der Mann mit Pferd die Kinder der Gemeinde St. Marien. Viele selbstgebastelte Laternen brachten die Kinder für den kleinen Umzug mit.

Dezember

Der Nikolaus freute sich, von uns am 06.12. am Kanal mit einem Fanfarentusch empfangen zu werden. Die grün - weißen Musiker begleiteten ihn durch die Dorstener Innenstadt zum Marktplatz, wo er nach seiner Ansprache den Kindern die Stutenkerle überreichte.

Zum 22. Weihnachtsmarkt am 14.12. von der Mr. Tucker Soforthilfe, der auf dem Firmengelände der Firma Delsing veranstaltet wurde, spielte das Corps in der Form eines Konzertes auf.

Zum Jahresabschluss feierten die Musiker mit ihren Familien in der Gaststätte Leopold am 07.12. eine Weihnachtsfeier. In gemütlicher Atmosphäre gab es eine Tombola. Für die Jugendlichen gab es vom Nikolaus eine süße Tüte.


Folgende Mitglieder feiern 2015 runde Geburtstage:

50. Geburtstag

60. Geburtstag

Matthias Krauel 27.03. Angelika Sczesny 14.01.
Harald Westerhoff 19.04. Heinz Hartmann 23.06.
Annemarie Brodhage 25.10. Heinz Große-Gung 07.09.
Georg Beckmann-Wübbelt 08.11. Lothar Stankewitz 20.11.
Walter Stolte 20.12. Hermann Husch 05.12.

65. Geburtstag

70. Geburtstag

Peter Rentmeister 24.01. Hans-Josef Scholtholt 18.01.
Hans-Peter Benten 27.02. Helga Röw 23.04.
Ulrich Künsken 04.04.    
Anton Amuel 15.08.    
Marianne Pieczkowski 10.11.    
Bernhard Heisterkamp 27.12.    

75. Geburtstag

80. Geburtstag

Josef Brokemper 08.02. Wolfgang Sender 21.10.
Adolf Böckenhoff 20.03.    
Ewald Albersmann 28.04.    
Ursula Klosner 30.09.    
Dr. Bärbel Schürholz 29.12.    

85. Geburtstag

 

Theo Brans 01.06.    

 

Wir trauern um unsere Mitglieder: